Zitronen-Mandel-Muffins & Vinzent

Hallo meine Lieben,

ich wünsche euch allen einen wunderschönen Tag!
Wie man vielleicht merkt, hab ich gute Laune. Das Wetter ist traumhaft, es ist Samstag und unser neues Familienmitglied schnurrt mir die Ohren voll.

Diesen tollen Tag hab ich schon früh genutzt und Muffins gebacken. Wenn ich backe, dann frei Schnauze. Ohne Rezept nur mit grundlegenden Mengenangaben, die jeder kennt.

SAM_2554SAM_2553

Zitronen-Mandel-Muffins


Zutaten:                
                            - 150 g Zucker
                            - 150 g Butter
                            - 180 g Mehl
                            - 30 g gemahlene Mandeln
                            - Vanillezucker
                            - Backpulver
                            - Zitronenaroma
                            - 2 Eier
                            - Limette
                            - Milch

Zucker, Eier und Vanillezucker schaumig schlagen. Butter in kleinen Stücken hinzufügen und ebenfalls rühren bis eine cremige Masse entsteht. Einige Tropfen (je nach Belieben) hinzugeben. Mehl, Mandeln und Backpulver verrühren und falls der Teig zu fest wird, Milch hinzugeben.
Ca. 25 Minuten bei 180 Grad, Umluft backen. Nachdem sie abgekühlt sind dünne Limettenscheiben mit Zahnstochern auf den Muffins befestigen. Fertig!

SAM_2547 SAM_2562 SAM_2563

Bei dieser Gelegenheit möchte ich euch auch gleich unseren neuen Foto-Störenfried vorstellen. Unser neuer Kater: VINZENT

SAM_2548

Wir mussten in die Zukunft blicken und da meine Eltern und ich unbedingt wieder eine Katze haben wollten, sind wir nach Weihnachten zu einigen Tierheimen gefahren und haben uns die Katzen dort angesehen.

Eigentlich wollten wir ein junges Kätzchen, doch die vom Frühling waren alle sehr sehr scheu. Wir hatten schon fast beschlossen auf den kommenden Frühling und die Frühlingskätzchen zu warten, da sind mein Papa und ich nochmal ins Tierheim gefahren und dann hab ich mich verliebt.

SAM_2555

Der kleine Peterle (wie er noch im Tierheim hieß) hat es mir angetan. Sofort kam er zu mir, hat sich streicheln lassen und gar nicht mehr aufgehört zu schnurren. Ich wusste sofort: Das ist er. Auch, wenn er ein kleines Manko hat: er hat nur ein Auge. Jedoch stört mich das überhaupt nicht. Ein zwinkernder Kater hat doch was :)

SAM_2556

Nachdem wir dann einen zweiwöchigen Streit wegen des Namens hatten, haben wir uns für Vinzent entschieden. Oder Vincent. Oder Vince. Wie auch immer.

Er ist ca. 2-4 Jahre alt, unglaublich verspielt und mosert die ganze Zeit, sobald im irgendetwas nicht passt. Drum hat er nach inzwischen fast 4 Wochen bei uns einen Spitznamen erhalten: Moser.

Auch, wenn er nicht perfekt ist: Ich mag ihn. Und das ist ja das wichtigste. 

Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Tag und ein traumhaftes, spaßiges Wochenende!

Kommentare:

Lisa Blonde hat gesagt…

Mhm, die Muffins sehen super lecker aus. :)

Liebste Grüße,
Lisa von Ash Blonde

Lisa Blonde hat gesagt…

Ich danke dir! ♥
Du natürlich auch! :)

Liebste Grüße,
Lisa von Ash Blonde